News   Club   Programm   Rückblick   Links
 


 Mitglieder Reglement Geschichte
 
  Name und Rechtliche Stellung

Art.1

Unter dem Namen Celica Club Grischuna, kurz CCG, besteht im Sinne der Art. 60ff eine Verbindung. Bestehend aus der in der Schweiz und im Fürstentum Liechtenstein wohnhaften Celica Fahrerinnen und Fahrern.

Sitz und Zweck:

Art.2

Der Sitz befindet sich in Chur / GR

Art.3

Der Celica Club Grischuna bezweckt:

Propaganda bei Behörden und allen Bevölkerungskreisen insbesonderes Pflege der Beziehung zur Presse, sowie zur Toyota - Niederlassung in Safenwil.

Förderung der Publikation der Nationalen und internationalen Beziehung zu verschiedenen Celica Clubs.

Wahrnehmung der ständig anwachsenden Anforderungen im heutigen Strassenverkehr, sowie der Sicherheit.

Das wichtigste Ziel dieses Clubs ist, den Kamaradschaftsgeist zu fördern und zu vertiefen.

Organisation von Ausflügen und Treffen.

Neuste Erkenntnisse in technischer sowie mechanischer Hinsicht in Bezug auf die Toyota - Motoren Salls Co.LTD.in Japan festzuhalten.

Mitgliedschaft:

Art.4

In die Mitgliedschaft werden weibliche sowie männliche Personen miteinbezogen, unabhängig von Mitspracherechten. Es können jedoch nur Aktiv-Mitglieder aufgenommen werden, welche einen Toyota Celica führen, oder in absehbarer Zeit einen führen werden.

Art.5

Diese Mitgliedschaft wird durch eine schriftliche Anmeldung beantragt und wird durch das Bezahlen folgender Tarifansätze erworben:
  • Jahresbeitrag Einzel Aktiv CHF 120.-
  • Jahresbeitrag Familie Aktiv CHF 200.-
  • Jahresbeitrag Einzel Passiv CHF 60.-

Die Zahlung, erfolgt bei Eintritt in den Club. Für Aktiv-Mitglieder kann jährlich bezahlt werden, für Passiv-MitgIieder und Familien wird jährlich bezahlt

Einem NeumitgIied wird eine Schnupperfrist von zwei Versammlungen eingeräumt und zwar innerhalb einer Zeitspanne von 1/2 Jahr. In dieser Zeitspanne verpflichtet es sich zu nichts, und kann ohne Angabe von Gründen die Mitgliedschaft verwehren.
Anspruch gegenüber dem Club fällt jedoch vor der definitiven Annahme der Mitgliedschaft dahin.

Jedes Mitglied besitzt das Recht, von den zu Verfügung stehenden Clubmaterial Gebrauch zu machen. Der Materialverwalter ist für die Herausgabe selbst verantwortlich und muss eine entsprechende Kontrolliste führen.
Der Vorstand:

Der Vorstand ist berechtigt unter einem Betrag von bis zu CHF 200.- frei zu verwalten. Höhere Ausgaben müssen mit den Clubmitgliedern besprochen werden.

Allgemeines

Falls die Auflösung des Clubs beschlossen wird, ist sämtliches Clubmaterial zu verkaufen und der Erlös und das verbundene Clubvermögen einem wohltätigen Zweck zuzuteilen.

Jedes Mitglied anerkennt durch seinen Beitritt in den CCG, dessen Statuten und verpflichtet sich denselben, sowie den Beschlüssen und Anweisungen der zuständigen Cluborgane nachzukommen.

Bei den Ausfahrten mit dem Celica Club Grischuna verpflichtet sich jedes Mitglied sich an die allgemeinen Verkehrsregeln zu halten. Grob fahrlässige Fahrweise oder raudihaftes Verhalten wird mit einer Busse von CHF 10.- bis CHF 100.- bestraft. Bei Clubausfahrten dürfen keine Clubmitglieder überholt werden. Pro überholtes Auto wird eine Busse von CHF 10.- erhoben.

Der Club übernimmt keine Haftung gegenüber grob fahrlässigem Handeln einzelner Mitglieder.

Art.6

Das Internationale Celica Treffen des Jahres, wird das Startgeld für Aktiv-Mitglieder voll und Passiv-Mitglieder oder solche die unter CCG starten halb vergütet.

Art.7

Entledigt sich ein Mitglied seines Toyota Celicas, ( Verkauf, Verkehrsuntüchtigkeit etc.), so kann es auf seinen eigenen Wunsch hin weiterhin dem Celica Club Grischuna als Passiv-Mitglied beistehen.

Art.8

Offizielle Clubausfahrten finden in folgender Reihenfolge statt:Alle Celicas voraus und alle übrigen Fahrzeuge hinterher.

Art.9

Besteht bei den jeweiligen Aktiv-Mitgliedern eine Zweierbeziehung (Ehe), so kann der Partner dem Club ebenfalls als Aktiv-Mitglied beitreten.

Art.10

Clubanlässe sind termingerecht anzumelden und die Generalversammlung ist bei Nichterscheinen zu entschuldigen.

Art.11

Ein Nichtmitglied, welches an einem Anlass teilnimmt, trägt seine Kosten selbst. Jeglicher Anspruch auf das Clubvermögen fällt dahin.

Art.12

Der Austritt kann jederzeit erfolgen, und zwar schriftlich. Jeglicher Anspruch auf das Clubvermögen fällt dahin.

Art.13

Für die Schulden haftet nur das Clubvermögen. Eine Persönliche Haltung der Mitglieder ist ausgeschlossen.

Art. 14

Die Mitgliedschaft erlischt:

  • Durch Austritt
  • Durch Tod
  • Durch Streichung / Ausschluss

Mitglieder die Austreten; gestrichen oder ausgeschlossen werden ; haben keinen Anspruch auf das Clubvermögen.

Art.15

Wenn ein Mitglied seine Verpflichtungen gegenüber dem Club vernachlässigt; die Interessen des Clubs schädigt; fortsetzt den Statuten zuwiderhandelt ; oder bei Vorliegen anderer wichtiger Gründe, so kann es durch Antrag eines Mitgliedes durch den Vorstand an einer ausserordenlichen GV welche speziell vom Vorstand einberufen wird, aus dem Club ausgeschlosssen werden.

Ehrenmitglieder:

Art.16

Personen die sich im Bezug auf den Celica Club besonders verdient gemacht haben, können an der GV zu Ehrenmitgliedern ernannt werden.

Art.17

Die Ehrenmitglieder geniessen die selben Rechte wie die anderen Mitglieder.

Die Generalversammlung .

Art.18

Die Generalversammlung findet Jährlich statt, der Termin wird jeweils vom Vorstand festgesetzt. Der Generalversammlung unterliegen folgende Geschäfte:

Traktandenliste

1. Begrüssung durch den Präsidenten
2. Mutationen
3. Wahl des Stimmenzählers
4. Protokoll der GV ( des Vorjahres )
5. Jahresbericht
6. Kassabericht
7. Wahl des Tagespräsidenten
8. Wahlen
9. Jahresprogramm
10. Diverses

Die Organe und deren Funktionen

Art.19

Der Präsident:
Er verpflichtet sich, den Club so gut wie nur möglich zu führen und die Mitglieder auf Ihre Rechte und Pflichten aufmerksam zu machen.

Er verpflichtet sich zudem, Anlässe / Organisationen unter Zustimmung der Clubmitglieder durchzuführen und die Ihm anvertrauten Aufgaben nach bestem Wissen und Gewissen zu erledigen.

Der Vize-Präsident:
Für Ihn gelten bei Abwesenheit des Präsidenten die gleichen Rechte und Pflichten gemäss Art.18

Der Kassier:
Er hat das Kassabuch zu führen und ist für seine Tätigkeit voll umfänglich Verantwortlich. An der GV hat er unaufgefordert die Rechnung vorzulegen.

Der Aktuar:
Er verpflichtet sich sämtliche Protokolle aufzunehmen und dem Präsidenten zur Weiterverarbeitung für die Clubinfo vorzulegen

Der Materialverwalter:
Er verpflichtet sich, sämtliche Clubmaterialien ordnungsgemäss zu verwalten.